Roxanne de Bastion

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 10/08/2021
6:00 pm - 8:00 pm

Veranstaltungsort
KUNST!RASEN BONN

Kategorien


Zart und verletzlich auf der einen, heiter und kraftvoll auf der anderen Seite: Das ist die britische Sängerin Roxanne de Bastion.

Roxanne de Bastion wird vom BBC6-Produzenten Tom Whalley als „eine der perfektesten Stimmen, die er je gehört hat“ beschrieben. Mit ihrem prägnanten Geschichtenerzählen und emotionalem Folk-Pop spricht sie ein weltweites Publikum an.

Bislang sind meist noch die kleinen Räume ihre Bühne, Räume, in denen Roxanne ihrem Publikum ganz nah ist, allein mit ihrer klaren und im Tonumfang ungewöhnlich weiten Stimme.

Nach zahllosen Gigs in kleinen Kneipen oder intimen Wohnzimmer-Konzerten legte sie 2012 ihr erstes Album vor, “The Real Thing”, unter ihrem eigenen Label “Nomad Songs”. Die innigen, nachdenklichen Lieder erzählen von ihren Beobachtungen und Begegnungen, sie sind nah am Alltag, verzichten auf große Gesten und sprühen vor Gefühl und musikalischem Esprit.

Mit dem Album “Heirlooms and Hearsay” geht sie diesen Weg weiter, auch wenn die Instrumentierung jetzt häufiger über die Sologitarre hinausgeht. In “Thicker Skin” wird die Zumutung, sich eine dicke Haut zulegen zu sollen, von einem tiefen Cello-Vibrato begleitet. “Wir können alle mehr Empathie gebrauchen”, fordert die Sängerin im Gespräch. Stattdessen würden empfindsame Menschen viel zu oft als “Sensibelchen” angegangen. In “All that Remains” unterstreichen behutsam eingesetzte Effekte die Innigkeit, in “Within” unterstützt ein Schlagzeug den treibenden Gestus und den immer leicht quer zu den Hörgewohnheiten liegenden Roxanne-Sound.

Roxanne steht an der Spitze einer neuen Welle von Künstlern, die mit der Tradition brechen, um aufregende unabhängige Karrieren zu schmieden. Als solche wurde Roxanne eingeladen, der FAC (Featured Artist Coalition) beizutreten, wo sie neben Imogen Heap, Radioheads Ed O’Brien, Katie Melua und Dave Rowntree von Blur im Board of Directors sitzt. Roxanne schuf auch FM2U, eine Musikkonferenz speziell von und für Musiker, die darauf abzielt, eine starke Gemeinschaft von Künstlerunternehmern zu stärken und auszubilden.

Ihr aktuelles Album “You & Me, We Are The Same’ ist eine Sammlung vielfältiger Eindrücke, Momente der Euphorie, der Freude, der Verliebtheit ebenso wie der dunkleren Erlebnisse in unserem Leben.

Die Singleauskopplung ‘Molecules’ ist ein Stück hypnotisch-belebender und intelligent gemachter Dark-Pop, der psychedelische mit Folkelementen und einem Schuss 60er paart und ihn mit Roxannes typischen Sound kombiniert. Einem Sound, der inspiriert ist inspiriert durch Bands wie den Beatles oder den white Stripes bis hin zu Regina Spektor.

———————–

“(Roxanne de Bastion) recalls everyone from Dusty Springfield to Last Shadow Puppets, with some crisp song-writing at its heart.”  Clash Magazine

“Outstanding voice, deserves a great deal of recognition” – Chris Hawkins, BBC6 Music

“Astonishingly assured.” – The Sunday Times

Buchungen

Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.